• Patienteninformation
    und Terminvereinbarung

  • Geneickener Strasse 44
  • 41238 Mönchengladbach
  • Tel.:
    02166 - 24 333
  • Fax:
    02166 - 24 9318
  • E-Mail:
    info@schilbach-
     
    zahnarzt.de
  • Sprechstundenzeiten

  • Mo:
    8.00 – 18.00 Uhr
  • Di, Do:
    8.00 – 20.00 Uhr
  • Mi:
    8.00 – 12.00 Uhr
  • Fr:
    8.00 – 13.00 Uhr

Impressum

Praxis für Zahnheilkunde & Oralchirurgie

Peer Schilbach und Dr. Rolf Scheulen
Geneickener Strasse 44
41238 Mönchengladbach

Inhaltlich verantwortlich i. S. d. M.

Peer Schilbach
Tel.: 02166 - 24 333
E-Mail: info@schilbach-zahnarzt.de

Zuständige Aufsichtsbehörde

Kassenzahnärztliche Vereinigung Nordrhein
Lindemannstr. 34, 40237 Düsseldorf

Zuständige Kammer

Landeszahnärztekammer
Emanuel-Leutze-Straße 8, 40547 Düsseldorf,
Berufsrechtliche Regelungen

Berufsordnung der Landeszahnärztekammer Nordrhein
Heilberufegesetz des Landes Nordrhein-Westfalen
(Die Regelungen finden sich im Gesetzblatt des Landes Nordrhein-Westfalen)
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz

Bildnachweis

Diese Seite verwendet selbsterstelltes Fotomaterial und zugekauftes Bildmaterial von istockphoto und fotolia.

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!

Sollte irgendwelcher Inhalt oder die designtechnische Gestaltung einzelner Seiten oder Teile dieser Internetseite Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorbringen, so bitten wir unter Berufung auf § 8 Abs. 4 UWG um eine angemessene, ausreichend erläuternde und schnelle Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen oder Teile dieser Webseiten in angemessener Frist entfernt bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Die Einschaltung eines Anwaltes, zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung, entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen und würde damit einen Verstoß gegen § 13 Abs. 5 UWG, wegen der Verfolgung sachfremder Ziele als beherrschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerzielungsabsicht als eigentliche Triebfeder, sowie einen Verstoss gegen die Schadensminderungspflicht darstellen.

Haftungsausschluss >>